Antwort aus der Staatskanzlei bzgl. der Petition

Liebe Mitglieder,

 

wie versprochen, informieren wir Sie über neue Entscheidungen und Entwicklungen in Bezug auf unsere Petition / unseren Brief, den wir an die Staatskanzlei gesendet haben.

Gestern haben wir eine Antwort erhalten, die wir Ihnen hiermit weiterleiten.

 

"Sehr geehrte Frau Sommers,

vielen Dank für Ihr an die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt Andrea Milz gerichtetes Schreiben vom 3. Januar 2021, in dem Sie um eine Anpassung der Coronaschutzverordnung und damit einhergehend um die Zulassung des Individualsports auch auf öffentlichen und privaten Sportanlagen bitten. Die Beantwortung übernehme ich gerne. Ich bitte um Verständnis, dass eine frühere Beantwortung aufgrund des erhöhten Anfragenaufkommens nicht möglich gewesen ist. Gerne können Sie mein Antwortschreiben auch an die Mitglieder des GC Wasserburg Anholt e. V. weiterleiten.

Ich kann Ihren Wunsch nach einer Zulassung des Individualsports auch auf öffentlichen und privaten Sportanlagen nachvollziehen, die aktuelle Pandemielage hat allerdings zu der Entscheidung geführt, dieses weiterhin nicht zuzulassen. Die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) stieg in den vergangenen Wochen trotz verstärkter Infektionsschutzmaßnahmen in nahezu allen Regionen Nordrhein-Westfalens weiter an. Dies ist noch nicht entscheidend durchbrochen. Mit diesen Entwicklungen stehen wir vor großen Herausforderungen. Zur Vermeidung einer akuten Gesundheitsnotlage in Nordrhein-Westfalen ist es deshalb erforderlich, durch eine erhebliche Reduzierung der Kontakte in der Bevölkerung insgesamt das Infektionsgeschehen aufzuhalten und die Zahl der Neuinfektionen zu senken. Deshalb befinden wir uns in ganz Deutschland nun weiterhin in einem Lockdown wie im Frühjahr letzten Jahres.

Wie Sie bereits ausgeführt haben, hat das Oberverwaltungsgericht Münster im Dezember 2020 beispielhaft für die Sportart Golf geurteilt und das Verbot für verhältnismäßig eingestuft (https://www.ovg.nrw.de/behoerde/presse/pressemitteilungen/01_archiv/2020/104_201223/index.php).

Wir arbeiten mit Hochdruck an Lösungen, die für den Erhalt des Sports auf der einen Seite sowie die Gesundheit jeder einzelnen Bürgerin und jedes einzelnen Bürgers umsetzbar sind. Ein Dank gilt an dieser Stelle allen Sportverbänden, Sportvereinen und Sporttreibenden, welche die bisherigen Entscheidungen der vergangenen Monate mit großer Solidarität umgesetzt haben. Wir werden alles dafür tun, dass wir die Pandemie in den Wintermonaten durch unser gemeinsames Handeln unbeschadet bewältigen können und der Alltag bald zurückkehrt. Dann werden wir sicher wieder in der Lage sein, draußen und drinnen Sport zu treiben.

Ich wünsche Ihnen und den Mitgliedern des GC Wasserburg Anholt für die kommende Zeit, dass Sie die belastenden Herausforderungen, die das Virus mit sich bringt, gut und möglichst bei sorgenfreier Gesundheit überstehen."

 

Mit freundlichen Grüßen - Ihr Golfclub Wasserburg Anholt e.V.

 

jk

Kontakt

Golfclub Wasserburg Anholt e.V.
Schloss 3, 46419 Isselburg-Anholt
Route planen

Sekretariat: Telefon: 02874 / 915120
Telefax: 02874 / 91 51 28
E-Mail: sekretariat (at) golfclub-anholt.de

Wir sind für Sie da:

Sekretariat: 02874 / 91 51 20
Clubnachrichten: 02874 / 91 51 21
Golflehrer: 02874 / 91 51 22
Golfshop: 02874 / 91 51 30
Gastronomie: 02874 / 91 51 24

Golfen an der Wasserburg
Immer wieder ein Erlebnis!

Kann es einen schöneren Rahmen für einen Golfplatz geben als einerseits eine wunderschön erhaltene Wasserburg aus dem 14. Jahrhundert mit all ihren herrlichen Anlagen und andererseits ein Landschaftsschutzgebiet wie die Anholter Schweiz mit einem Wildgehege? weiterlesen