Baumpflegearbeiten

Liebe Mitglieder,

wir nutzen den Lockdown und widmen uns der Platzpflege, insbesondere der Baumpflege.

 

Während einer Begehung gemeinsam mit der fürstlichen Verwaltung wurde eine größere Anzahl an Bäumen auf dem Platz als sehr gefährlich eingestuft (Aspekt der Verkehrssicherheit und Personensicherheit). Die langanhaltende Trockenheit, Schädlinge wie der Borkenkäfer, fehlende Pflege in den vergangenen Jahren, das erreichte Wachstumsalter der Bäume, hohe Pflegekosten beim laufenden Spielbetrieb etc. sind Gründe, die ein zeitnahes Handel erforderlich machen. 

 

Die Vorstandsmitglieder haben sich ebenfalls persönlich ein Bild gemacht, einen Eindruck verschafft. Es hat mehrere Begehungen gegeben, die jeweils von unserem Platzwart Bogumil Ferfecki und dem Head-Greenkeeper Rainer Paus begleitet wurden. Schnell war klar, dass wir an manch einer Stelle auf dem Platz für einen radikalen Schnitt sorgen müssen.

 

Eine gut durchdachte Vorstandsentscheidung musste her, unter dem Aspekt der Sicherheit für Mensch und Tier.

 

An dieser Stelle möchte ich Ihnen erläutern, welche optischen Veränderungen Sie erwartet, wenn Sie nach dem Lockdown unsere gesamte Golfanlage wieder betreten dürfen:

  • Die Bäume im kleinen "Wald" links vom Abschlag 7 werden gefällt, neue Bäume zeitnah gepflanzt.
  • Die überwiegende Anzahl der Bäume im kleinen Wald hinter der Driving Range wird ebenfalls gefällt, neue Bäume zeitnah gepflanzt.
  • Die Fläche mit den Bäumen zwischen Driving Range und Weg zum Abschlag 1 wird ausgedünnt. 
  • Die Korkeichen rechts vom Grün der 10 und rechts von Bahn 11 werden ebenfalls stark ausgedünnt. 
  • Zudem wurde eine Buche an Abschlag 7 gefällt und eine weitere an der Zufahrt zum Clubhaus.
  • Eine weitere Baumgruppe (rechts vom Grün 5) wurde wegen Borkenkäferbefall gefällt.

 

Diese gezielten Maßnahmen dienen der Weiterentwicklung des Platzes und der perspektivische Blick ist wichtig für die Zukunft. Schon heute müssen wir uns gedanklich damit beschäftigen, wie unser Platz in 20 Jahren aussieht. Dazu gehört natürlich auch die Neubepflanzung mit widerstandsfähigen Bäumen, denn wir möchten trotz des Klimawandels und der Umwelteinflüsse den parkähnlichen Charakter der Anlage erhalten.

 

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesen Maßnahmen, melden Sie sich bitte.

 

Ihr Golfclub Wasserburg Anholt e.V.

jk

Kontakt

Golfclub Wasserburg Anholt e.V.
Schloss 3, 46419 Isselburg-Anholt
Route planen

Sekretariat: Telefon: 02874 / 915120
Telefax: 02874 / 91 51 28
E-Mail: sekretariat (at) golfclub-anholt.de

Wir sind für Sie da:

Sekretariat: 02874 / 91 51 20
Clubnachrichten: 02874 / 91 51 21
Golflehrer: 02874 / 91 51 22
Golfshop: 02874 / 91 51 30
Gastronomie: 02874 / 91 51 24

Golfen an der Wasserburg
Immer wieder ein Erlebnis!

Kann es einen schöneren Rahmen für einen Golfplatz geben als einerseits eine wunderschön erhaltene Wasserburg aus dem 14. Jahrhundert mit all ihren herrlichen Anlagen und andererseits ein Landschaftsschutzgebiet wie die Anholter Schweiz mit einem Wildgehege? weiterlesen