Martinsgansturnier 2019

29 Flights /  114 Teilnehmer - ein voll besetztes Martinsgansturnier als schöner Saisonabschluss. So haben es sich Veranstalter, Teilnehmer, Gäste und die Gastronomie gewünscht.

 

Per Kanonenstart ging es pünktlich um 11.00 Uhr los - leider spielte das Wetter am Anfang nicht so mit. Nach ein paar gespielten Bahnen hatte aber auch Petrus ein Einsehen mit uns Novembergolfern und schickte blauen Himmel nach Anholt. Da beim Martinsgansvierer bei allem sportlichen Eifer der Spaß nicht zu kurz kommen soll, hatten viele Flights auch wärmende und/oder aufheiternde Getränke im Bag - „Zielwasser“ las ich auf einem Fläschchen. Nun denn, ob`s geholfen hat?

 

Wie beim „Anholt Scramble“ nicht anders zu erwarten, musste man schon 60 Nettopunkte erzielen, um auf die Seite 1 der Siegerlisten zu erscheinen oder eine Chance auf einen der Gewinne zu haben, die für die ersten 4 Plätze vergeben wurden. Dazu später mehr, denn vor der Siegehrung standen weitere Programmpunkte.

 

Didi Joubaker und sein Team servierte ein traditionelles Martinsgansgericht - eine TOP-Leistung, kulinarisch wie organisatorisch (innerhalb kurzer Zeit hatten ALLE ihre Gänsekeule samt Zutaten vor sich stehen - bei einer so großen Gruppe keine Selbstverständlichkeit).

 

Im Vorraum stand eine große mit Golfbällen gefüllte durchsichte Säule, gegen einen kleine Beitrag konnte jeder eine Schätzung zur Gesamtzahl der Bälle abgeben. Aufgestellt hatte die Säule unser Clubmitglied Silke Sommers in ihrer Eigenschaft als Vorsitzende des Vereins Muko-Life e.V.  Die Spenden kommen Mukoviszidose-Patienten zu Gute.

Silke Sommers hatte für die genaueste Schätzung stand ein Golfbag als Geschenk mitgebracht - schade, dass als Preis keine Bälle ausgesucht waren, denn die hätte man teilen können. Es war aber auch nicht damit zu rechnen, dass es gleich zwei Punktlandungen gab. Das Los entschied dann zu Gunsten von Birgit Terwege, Dennis Benning hatte leider das Nachsehen.

 

Heinrich Fritz Stellmach bedankte sich bei Silke Sommers für ihr Engagement, bei Didi und seinen Team für die hervorragende Bewirtung sowie bei den Teilnehmern für ihr zahlreiches Erscheinen. Die Siegerehrung übernahm unser Clubmanager zusammen mit Klaus Westhoff, der zu Beginn den ersten beiden „60-Punkte-Teams“ klar machte, zwar gut gespielt, aber leider  im Stechen auf die Plätze 4 und 5 gefallen zu sein.

 

Mit ebenfalls 60 Nettopunkten erreichte das Team „Werner Büning, Andrea Bischop, Klaus und Anette Stenneken“ Platz vier. Einen Punkt mehr und damit Platz 3 erreichte das Team „Beate und Ludger Hachtkemper mit Maria und Thimo van Gessel“.

 

63 Punkte reichten leider nur für Platz 2 - Arnold Hülskamp, Carl Felix Terheyden, Gerd und David Küper freuten sich trotzdem.

 

Dass der Golfclub Wasserburg Anholt ein guter Gastgeber ist, zeigt sich daran, dass mit Claudia und Jörg Lage zwei Gastspieler im Siegerflight waren. Zusammen mit Markus Schulze zur Verth und Michael Schepers erspielten sie 64 Punkte.

 

Herzlichen Glückwunsch allen Siegern!

 

PS: Was mich betrifft - im nächsten Jahr etwas weniger „Zielwasser“. Dann klappt`s auch mit dem Treppchen.

 

fr

Martinsgansturnier

Kontakt

Golfclub Wasserburg Anholt e.V.
Schloss 3, 46419 Isselburg-Anholt
Route planen

Sekretariat: Telefon: 02874 / 915120
Telefax: 02874 / 91 51 28
E-Mail: sekretariat (at) golfclub-anholt.de

Wir sind für Sie da:

Sekretariat: 02874 / 91 51 20
Clubnachrichten: 02874 / 91 51 21
Golflehrer: 02874 / 91 51 22
Golfshop: 02874 / 91 51 30
Gastronomie: 02874 / 91 51 24

Golfen an der Wasserburg
Immer wieder ein Erlebnis!

Kann es einen schöneren Rahmen für einen Golfplatz geben als einerseits eine wunderschön erhaltene Wasserburg aus dem 14. Jahrhundert mit all ihren herrlichen Anlagen und andererseits ein Landschaftsschutzgebiet wie die Anholter Schweiz mit einem Wildgehege? weiterlesen