Pitchmarken sind wie kleine Platzwunden

Liebe Mitglieder und Gäste des Golfclubs Wasserburg Anholt,

 

wir alle möchten in der Saison 2020 auf schönen und schnellen Grüns spielen. Nicht nur die Mitglieder profitieren von hervorragend gepflegten Grüns, sondern ebenso unsere Gäste.

 

Damit dies gelingt, wünschen wir uns einen pfleglichen Umgang mit den Grüns, sowie die Beachtung der Regeln. Lesen Sie dazu unsere Anholter Gebote, denen wir eine komplette Seite auf unserer Website gewidmet haben (Club - Clubordnung - Gebote).

 

Unser eigenes Verhalten bestimmt die Qualität der Grüns! Nicht allein den Greenkeepern können wir die Ausbesserung der Pitchmarken überlassen, da eine Ausbesserung sofort nach Entstehung erfolgen muss. 

 

Daher sollte es für jeden von uns eine Selbstverständlichkeit sein, immer eine Pitchgabel mit sich zu führen und diese auf jedem Grün einzusetzen.

 

Verhalten Sie sich wie ein guter, erfahrener Golfspieler und nehmen Sie sich zukünftig ein paar Sekunden Zeit, um offene Wunden auf den Grüns zu beheben. Bringen Sie auch Ihre Mitspielern dazu, sich so zu verhalten. Gemeinsam schaffen wir es, unseren Golfplatz so in einem Top-Zustand zu hinterlassen und vielleicht erzielen Sie damit einen besseren Score auf der nächsten Runde.

 

DANKE!!!

 

P.S.: Ebenso freuen wir uns, wenn zur Schonung des Golfplatzes Divots auf den Fairways unbedingt wieder eingesetzt und festgetreten werden. 

 

jk

Kontakt

Golfclub Wasserburg Anholt e.V.
Schloss 3, 46419 Isselburg-Anholt
Route planen

Sekretariat: Telefon: 02874 / 915120
Telefax: 02874 / 91 51 28
E-Mail: sekretariat (at) golfclub-anholt.de

Wir sind für Sie da:

Sekretariat: 02874 / 91 51 20
Clubnachrichten: 02874 / 91 51 21
Golflehrer: 02874 / 91 51 22
Golfshop: 02874 / 91 51 30
Gastronomie: 02874 / 91 51 24

Golfen an der Wasserburg
Immer wieder ein Erlebnis!

Kann es einen schöneren Rahmen für einen Golfplatz geben als einerseits eine wunderschön erhaltene Wasserburg aus dem 14. Jahrhundert mit all ihren herrlichen Anlagen und andererseits ein Landschaftsschutzgebiet wie die Anholter Schweiz mit einem Wildgehege? weiterlesen