Weihnachtsgruß

Liebe Mitglieder,

 

das Jahr 2018 geht zu Ende - ein turbulentes Jahr, ein Jahr voller Veränderungen und vieler neuer Herausforderungen. 

Der Klimawandel wird spürbar, die Zeit rennt davon, der digitale Rhythmus unserer Gegenwart immer rasanter. Was heute noch gilt, kann bereits morgen nicht mehr zeitgemäß sein.



 

Verunsicherung macht sich breit. Keiner weiß, was morgen kommt. Werte wie Tradition, Beständigkeit, Stil und Zivilcourage werden überholt von Politikern, die via Twitter präsidialen Schwachsinn ins Netz stellen, von Fake News, die einfach ohne jeden Wahrheitsgehalt als Stimmungsbarometer missbraucht werden, oder von Entgleisungen, die unsere Sozialsysteme hemmungslos ausbeuten.

 

Fernab dieser Turbulenzen und Unwägbarkeiten um uns herum versucht der Golfclub Wasserburg Anholt für Sie und Ihre Gäste auch weiterhin ein Hort des Ausgleichs und der Entspannung zu sein, eine Begegnungsstätte für angenehme Stunden der Geselligkeit im Kreis gleichgesinnter Freunde des Golfsports.

 



Der Vorstand des GCWA wird alle Anstrengungen unternehmen, damit für Sie und alle Gäste auch im Jahr 2019 jeder Besuch unseres Clubs zu einem echten Erlebnis wird.

 

Genießen Sie die den Frieden der weihnachtlichen Tage im Kreis Ihrer Familie. Ich wünsche Ihnen auch im Namen des gesamten Vorstands einen guten Rutsch ins neue Jahr und halten Sie unserem Golfclub weiterhin die Treue.


 Weihnachtliche Grüße

 Ihr Präsident Heinrich Fritz Stellmach

Kontakt

Golfclub Wasserburg Anholt e.V.
Schloss 3, 46419 Isselburg-Anholt
Route planen

Sekretariat: Telefon: 02874 / 915120
Telefax: 02874 / 91 51 28
E-Mail: sekretariat (at) golfclub-anholt.de

Wir sind für Sie da:

Sekretariat: 02874 / 91 51 20
Clubnachrichten: 02874 / 91 51 21
Golflehrer: 02874 / 91 51 22
Golfshop: 02874 / 91 51 30
Gastronomie: 02874 / 91 51 24

Golfen an der Wasserburg
Immer wieder ein Erlebnis!

Kann es einen schöneren Rahmen für einen Golfplatz geben als einerseits eine wunderschön erhaltene Wasserburg aus dem 14. Jahrhundert mit all ihren herrlichen Anlagen und andererseits ein Landschaftsschutzgebiet wie die Anholter Schweiz mit einem Wildgehege? weiterlesen