Montag, 28.07.2014

kein Gästegruppen!

 

 

Dienstag, 29.07.2014

 

Wir begrüßen um:

11.30 h - 8 Gäste

13.00 h - 6 Gäste

 

 

 

 

 

 

Mit einem Klick auf das Bild werden Sie weiter geleitet.

Senioren II holen wieder den Tagessieg  [mehr ...]
Termine der Senioren  [mehr ...]
Rückschlag in Hösel / Clubmannschaft gibt Tabellenführung ab  [mehr ...]
Clubmeisterschaften der Seniorinnen/Senioren sowie der Jungseniorinnen/Jungsenioren  [mehr ...]
Hendrik Vollrath ist neuer Clubmanager   [mehr ...]
Neue Rangebälle  [mehr ...]
Qualifikationsturnier zum BMW Golf Cup International 2014  [mehr ...]
Notfallkoffer  [mehr ...]
25 Jahre "Ladies First" ...  [mehr ...]
Jungsenioren II holen Tagessieg in Borghees  [mehr ...]

 

 

Golf - der Sport für alle.

Es gibt viele gute Gründe, mit dem Golfspielen anzufangen ...

Bei der Bestimmung des nächsten Punktes der Erleichterung kann es einen Unterschied ausmachen, ob der betreffende Spieler Links- oder Rechtshänder ist.

Genau.

Es gibt Situationen, wo die Standposition des Spielers, an der er nicht mehr behindert ist davon abhängen, ob er Links- oder Rechtshänder ist. Dies gilt zum Beispiel dann, wenn der Ball in der Mitte einer als Boden in Ausbesserung gekennzeichneten Fläche zur Ruhe kommt.

Der Linkshänder wird "seinen" nächten Punkt der Erleichterung am rechten Rand der als Boden in Ausbesserung gekennzeichneten Fläche finden, während der Rechthänder am linken Rand "seinen" nächten Punkt der Erleichterung finden wird.

Das sehen Sie falsch.

Es gibt Situationen, wo die Standposition des Spielers, an der er nicht mehr behindert ist davon abhängen, ob er Links- oder Rechtshänder ist. Dies gilt zum Beispiel dann, wenn der Ball in der Mitte einer als Boden in Ausbesserung gekennzeichneten Fläche zur Ruhe kommt.

Der Linkshänder wird "seinen" nächten Punkt der Erleichterung am rechten Rand der als Boden in Ausbesserung gekennzeichneten Fläche finden, während der Rechthänder am linken Rand "seinen" nächten Punkt der Erleichterung finden wird.

Es gibt Situationen, wo die Standposition des Spielers, an der er nicht mehr behindert ist davon abhängen, ob er Links- oder Rechtshänder ist. Dies gilt zum Beispiel dann, wenn der Ball in der Mitte einer als Boden in Ausbesserung gekennzeichneten Fläche zur Ruhe kommt.

Der Linkshänder wird "seinen" nächten Punkt der Erleichterung am rechten Rand der als Boden in Ausbesserung gekennzeichneten Fläche finden, während der Rechthänder am linken Rand "seinen" nächten Punkt der Erleichterung finden wird.

Konzept & Design G.K.M.B. GmbH