Sonntag, 23.11.2014

 

11.00 h - Winterliga

 

 

 

 

 

 

Montag, 24.11.2014

Es haben sich keine Greenfee-Gruppen zum Spiel angemeldet! 

 

Über die Benutzung von Elektrowagen wird täglich witterungsabhängig entschieden. Bitte vorher im Clubsekretariat nachfragen.

 

 

 

 

Mit einem Klick auf das Bild werden Sie weiter geleitet.

Nikolausfeier der Jugendabteilung  [mehr ...]
Abschlussbericht Men's Day 2014  [mehr ...]
Öffnungszeiten der Clubgastronomie  [mehr ...]
Jugendreise 2015  [mehr ...]
Winteröffnungszeiten des Clubsekretariats  [mehr ...]
Adventskaffee der Damen  [mehr ...]
Greenfee-Kooperationen..........  [mehr ...]
Ligamannschaften im Jahr 2015  [mehr ...]
Die Winterliga steht vor der Tür   [mehr ...]
Die Benutzung von Elektro-Cars ist witterungsabhängig!

Golf - der Sport für alle.

Es gibt viele gute Gründe, mit dem Golfspielen anzufangen ...

Die Scorekarte wurde von einem Spieler ordnungsgemäß bei der Spielleitung abgegeben. Kurz danach bei einem Gespräch über den Spielverlauf fällt dem Spieler ein, dass er auf dem letzten Loch nur 5 und nicht die auf der Zählkarte eingetragenen 6 Schläge hatte. Seine Mitbewerber bestätigen, dass der Spieler Recht hat und ermuntern ihn, der Spielleitung die Korrektur mitzuteilen, weil es damit vielleicht für einen der vorderen Ränge im Turnier reichen könne.

Der Spieler meint, er könne das bleiben lassen, weil es ohnehin keine Korrektur mehr gäbe. Da er sich keinen Vorteil verschafft habe, würde er aber auch nicht wegen des falsch angegebenen Scores disqualifiziert werden.

Wem wird die Spielleitung folgen?

Die Antwort ist richtig.

Nach Regel 6-6 c darf auf einer Zählkarte nichts mehr geändert werden, nachdem der Bewerber sie bei der Spielleitung eingereicht hat. Nach Regel 6-6 d ist der Bewerber dafür verantwortlich, dass für jedes Loch die auf der Zählkarte aufgeschriebene Schlagzahl richtig ist. Wird eine höhere Schlagzahl als tatsächlich gespielt eingereicht, dann gilt diese. Wird eine niedrigere Schlagzahl eingereicht, dann wird der Bewerber disqualifiziert.

Die Antwort ist falsch.

Nach Regel 6-6 c darf auf einer Zählkarte nichts mehr geändert werden, nachdem der Bewerber sie bei der Spielleitung eingereicht hat. Nach Regel 6-6 d ist der Bewerber dafür verantwortlich, dass für jedes Loch die auf der Zählkarte aufgeschriebene Schlagzahl richtig ist. Wird eine höhere Schlagzahl als tatsächlich gespielt eingereicht, dann gilt diese. Wird eine niedrigere Schlagzahl eingereicht, dann wird der Bewerber disqualifiziert.

Nach Regel 6-6 c darf auf einer Zählkarte nichts mehr geändert werden, nachdem der Bewerber sie bei der Spielleitung eingereicht hat. Nach Regel 6-6 d ist der Bewerber dafür verantwortlich, dass für jedes Loch die auf der Zählkarte aufgeschriebene Schlagzahl richtig ist. Wird eine höhere Schlagzahl als tatsächlich gespielt eingereicht, dann gilt diese. Wird eine niedrigere Schlagzahl eingereicht, dann wird der Bewerber disqualifiziert.

Konzept & Design G.K.M.B. GmbH